Ab 1. Dezember 2020 haben Eigentümer und Verwalter neue Kompetenzen

Nachstehend die wichtigsten Änderungen:

- Die Eigentümergemeinschaft ist Verwalterin und nicht mehr die Wohnungseigentümer. Der Verwalter ist Vertretungsorgan.

- Die Ladungsfrist zur Eigentümerversammlung beträgt jetzt drei Wochen

- Einfacher Mehrheitsbeschluss bei baulichen Veränderungen

- Rechtsanspruch eines einzelnen Wohnungseigentümers zur Durchführung von baulichen Maßnahmen zur Barrierereduzierung oder Errichtung einer elektrischen Ladestation für Kraftfahrzeuge

- Ein einzelner Wohnungseigentümer kann eine Versammlung einberufen

- Jederzeitige Abberufung des Verwalters möglich  

Diese Seite ist in Bearbeitung, es folgen weitere Informationen